Impressum | Datenschutz

 

 

Rahmenbau

 

 

Als Material für den Rahmenbau eignen sich beispielsweise alte Scheuerleisten und Parkett.

Ich bearbeite das lackierte Holz, passe den Rahmen an Größe und Format des jeweiligen Bilds an, säge die Gehrung, fräse die Einlegenut und leime die einzelnen Rahmenteile zusammen.

Nachdem ich die abblätternde Farbe konserviert habe, bringe ich die Aufhängung an.

Das zurechtgeschnittene Glas wird zusammen mit dem Bild und der Rückwand im Rahmen befestigt.

 

 

 

 

"Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut."
(Henri Cartier-Bresson)

Über mich

Seit Mitte der 80er Jahre Handwerker
Aus altem Holz wie z.B. Eichenparkett fertige ich Wechselrahmen für Fotos, Drucke, Bilder, Urkunden und Spiegel. Alle Arbeiten sind Einzelstücke aus unterschiedlichen Holzsorten und Glasarten.

Seit Mitte der 90er Jahre Fotograf
Mein Großvater zeigte mir schon früh die Welt durch seine Kamera. Später lernte ich überwiegend autodidaktisch, aber auch durch Seminare und Austausch mit anderen Fotografen.

Entstehung meiner Rahmen

News

Neue Ausstellung im Rathaus Grünheide (Mark)

Lost Places“ von Kersten Berlin

An längst verlassenen Orten findet der Hangelsberger Fotograf seine geheimnisvollen Motive. Für die Rahmen seiner großflächigen Fotografien bearbeitet er Scheuerleisten und Parketthölzer aus verfallenen Häusern.

 

Am 9. Mai 2017 präsentiert Herr Berlin neben seinen Fotografien von „Lost Places“ auch Aufnahmen von Natur und Technik mit den passenden Bilderrahmen. Zur Ausstellungseröffnung um 18:00 Uhr laden wir alle Grünheiderinnen und Grünheider sowie alle Gäste herzlich ein.

„Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut." (Henri Cartier-Bresson)"

Fotografie und Rahmenbau

Auch auf Facebook bin ich mit News und Fotos zu finden.